Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Mai 2018

Soziales: Prämiert wird gelebte Inklusion

Der Karlsruher Inklusionspreis wird seit 2015 an vorbildlich agierende Institutionen, Arbeitgeber und Einzelpersonen vergeben.

Er soll die inklusive Stadtgesellschaft fördern und dabei helfen, Benachteiligungen abzubauen. Sich bewerben oder vorgeschlagen werden können Einzelpersonen, Arbeitgeber oder Institutionen wie Schulen, Kindertagesstätten und Museen, die Inklusion in besonderem Maße leben und vorbildhaft für die Stadtgesellschaft agieren. Dazu zählen unter anderem die konzeptionelle Öffnung für Menschen mit Behinderungen und der Abbau von Barrieren. Die Auszeichnung wird im Oktober vergeben und beinhaltet eine Urkunde und einen Geldpreis. Vorschläge und Bewerbungen bis zum 30. Juli an: behindertenkoordination@sjb.karlsruhe.de. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe