Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Mai 2018

Baustellen: VBK bauen am Hauptfriedhof um

Umfangreiche Arbeiten an Haltestelle und Gleisen, Ersatzbusse während Stillstand

Rund um die Sommerferien intensivieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und mit ihnen das Tiefbauamt sowie die Stadtwerke ihre Bautätigkeit im Osten der Stadt. Schwerpunkt ist der Umbau der Haltestelle Hauptfriedhof in der Haid-und-Neu-Straße.

Sie soll barrierefrei werden. Dazu kommt, dass Richtung Hirtenweg ein Gleiswechsel ansteht und der Bahnübergang über die Haid-und-Neu-Straße Richtung Hagsfeld/Stutensee erneuert werden muss. Außerdem schließen die Verkehrsbetriebe die geradeaus über das Durlacher Tor führenden Schienen einschließlich der Verbindung von Ost und Nordost in die Kapellenstraße an das Netz an. Damit vollenden sie die oberirdischen Gleisarbeiten am Durlacher Tor im Zuge der Kombilösung für den künftigen Verkehr unter der Kaiserstraße zwischen Durlacher und Mühlburger Tor.

Von Montag, 4. Juni, bis ein-schließlich Freitag, 26. Oktober, heben die VBK die Haltestelle Hauptfriedhof in der Haid-und-Neu-Straße auf. Die Station in der Tullastraße wird aber von den Linien 5 und 6 bedient: abgesehen von zeitweisem kompletten Einstellen während des Gleiswechsels Richtung Hirtenweg mit Erneuerung des Gleisdreiecks. Vom 26. Juli bis zum 9. September, also während der Sommerferien, ruht der Straßenbahnverkehr auf der Haid-und-Neu-Straße völlig. Zwischenzeitlich kommt es zu Umleitungen oder Sperrungen für den Kfz-Verkehr.

Während der Sperrungen ersetzen die VBK die Trams umfangreich mit Ersatzbussen. Derweil setzt das Tiefbauamt die Bauarbeiten auf der Theodor-Heuss-Allee aus, damit der Schienenersatzverkehr zur Europäischen Schule ohne Behinderungen laufen kann. Bei zwei Veranstaltungen für Gewerbetreibende und Anwohnerschaft haben die VBK-Vertreter Heiko Ziegler und Dr. Philipp Heise sowie die stellvertretende Baustellenkoordinatorin beim Tiefbauamt, Kristina Lochmann-Leßle, erste Einblicke in die Bauvorhaben gegeben und Anregungen entgegengenommen. Nähere Informationen, auch für die Nutzer der Tramlinien, gibt es im Juni, versichern die VBK. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe