Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. Juni 2018

Stadthalle: Info zum Sachstand

Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz informierte Anfang dieser Woche die Mitglieder des gemeinderätlichen Begleitgremiums „Modernisierung Stadthalle“ über die aktuellen Entwicklungen in der Kosten- und Terminplanung.

Danach wird sich der Gesamtaufwand (rund 58 Millionen Euro) für die Modernisierung der Stadthalle um zirka 18 weitere Millionen erhöhen. Grund hierfür sind die erheblichen Änderungen im Planungs- und Leistungsumfang, die zuvor nicht absehbar gewesen waren. Ursprünglich gingen Verantwortliche und Fachleute davon aus, die Lüftungs- und Klimaanlagen lediglich in Teilen erneuern zu müssen. Doch die Defizite im Bestand und die erheblichen Abweichungen der Bestandspläne gegenüber der tatsächlichen Ausführung im Bestandsbauwerk bedeuten nun, dass die Lüftungs- und Klimaanlagen komplett in allen Teilen erneuert werden müssen. In der Folge sind nicht nur Umplanungen im großen Stil erforderlich, auch das umzusetzende Bauvolumen hat sich erheblich erhöht.

Die erneute Projektvorstellung erfolgt im Bauausschuss am Freitag, 29. Juni, sowie anschließend im Hauptausschuss und im Gemeinderat an den Dienstagen 3. respektive 17. Juli. Fest steht inzwischen auch, dass sich die Bauzeit um etwa ein Jahr verlängert. Zurzeit sind aber noch keine abschließenden Aussagen zum Fertigstellungstermin möglich. Der Terminplan wird sich erst in den kommenden Wochen nach weiteren Prüfungen und insbesondere Abstimmungen mit den ausführenden Firmen konkretisieren. Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH setzt sich mit allen betroffenen Kunden in Verbindung, um gemeinsam individuelle Alternativen und Lösungen zu finden. -bw-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe