Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Juni 2018

Klinikum: 1.000. Geburt

GEBORGEN: Manuela Paska Knezevic mit Baby Noah (4. v. l.) und dem Geburtsteam  der städtischen Kinderklinik. Ganz links Hebamme Ramona Wagner. Foto: Kümmerle

GEBORGEN: Manuela Paska Knezevic mit Baby Noah (4. v. l.) und dem Geburtsteam der städtischen Kinderklinik. Ganz links Hebamme Ramona Wagner. Foto: Kümmerle

 

Der kleine Noah erblickte am 5. Juni das Licht der Welt. Mit seiner Geburt konnte das Klinikum dieses Jahr bereits die 1.000. Niederkunft melden. Für Manuela Pasca Knezevic ist Noah das zweite Kind. Klinikdirektor Prof. Dr. Andreas Müller freut sich, diese Stichzahl wieder etwas früher als in den Vorjahren erreicht zu haben. Jährlich kommen in der Frauenklinik mehr als 2.500 Kinder zur Welt, wobei wegen Zwillingen die 1.000.

Geburt tatsächlich mehr Kinder  bedeutet. Attraktiv ist für junge Eltern, dass Frauen- und Kinderklinik unter einem Dach sind und sie  individuell die Geburtsmethode wählen können. Viele kommen aus dem Umland, sodass die Babys nur teilweise die Karlsruher Geburtenstatistik bereichern. Gab es vor zehn Jahren in allen Kliniken samt Hausgeburten 2.696 Karlsruher Neugeborene, stieg deren Zahl seit 2013 (2.777) stetig  an.  Voriges Jahr kamen   2.859 Kinder zur Welt. Dennoch besteht weiter ein Geburtendefizit, starben 199 Personen mehr als Babys auf die Welt kamen. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe