Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. Juli 2018

Kultur: Vorlesen aus Lieblingslektüre

Der Durlacher Schlosspark ist Kulisse für zwei Vorleseabende. Beim Nibelungenbrunnen servieren am 31. Juli und 1. August ab 19.30 Uhr Literaturbegeisterte Kostproben aus ihrer Lieblingslektüre. Umsonst und draußen, bei Regen in der Karlsburg. Ob Bestseller oder Geheimtipp, ob Lyrik, Märchen, Satire oder Biografie – gelesen wird, was unterhält und gefällt.

Ortsvorsteherin Alexandra Ries eröffnet die neunte Ausgabe der Reihe in Regie des Durlacher Stadtamts am Dienstagabend. Es folgen Ausschnitte aus „Prinzessin Insomnia“ von Walter Moers, „Ein Sonntag auf dem Lande“ von Pierre Bost oder auch Gedichte Erich Frieds aus dem Band „Es ist, was es ist“. Den Auftakt am Mittwoch macht Dr. Albert Käuflein. Die Wahl des Kulturbürgermeisters fiel auf John Updikes Roman „Das Gottesprogramm“ um den Theologieprofessor Roger Lambert und dessen Version der Dinge. Danach hören Parkgäste etwa vergnügliche Sohn-Geschichten von Erich Kästner  („Meine Mutter zu Wasser und zu Lande“) oder dem Lehrerkind Bastian Bielendorfer („Papa ruft an“), außerdem lernen sie „Die Betrogene“ aus Thomas Manns später Erzählung kennen. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe