Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Gartenbauamt: Am Thomashof keine Pappelfällung

Seit 1. Oktober fällt das städtische Gartenbauamt im Stadtgebiet kranke Bäume, die keine ausreichende Stabilität mehr haben. Pappeln der landschaftsprägenden Allee am Thomashof sind davon nicht betroffen.

Für Irritationen in der Öffentlichkeit hatte hier gesorgt, dass vier dieser Pappeln versehentlich auf die im Internet veröffentlichte Fäll-Liste gesetzt wurden. Die Liste wurde mittlerweile aktualisiert. Interessierte finden sie auf der städtischen Homepage unter www.karlsruhe.de (über den Pfad: Leben und Arbeiten/Freizeit und Erholung/Natur und Stadtgrün/Bäume/Fällmaßnahmen). Bei den vier genannten Pappeln erfolgen im Frühjahr 2019 lediglich Rückschnittmaßnahmen aus Gründen der Verkehrssicherheit.

Gefällt werden müssen Bäume, die keine ausreichende Stabilität mehr haben. Sie sind abgestorben, haben erheblichen Pilzbefall oder weisen einen starken Vitalitätsverlust auf. Durch Hitze und Trockenheit sind es diesmal mit rund 700 Bäumen überdurchschnittlich viele Bäume im gesamten Stadtgebiet. Die Fällmaßnahmen sollen dann bis Ende Februar kommenden Jahres abgeschlossen sein. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe