Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Hauptfriedhof: Neues Friedhofsmobil

SCHLÜSSELÜBERGABE: Bürgermeister Stapf mit Harald Haug. Foto: Fränkle

SCHLÜSSELÜBERGABE: Bürgermeister Stapf mit Harald Haug. Foto: Fränkle

 

Fahrdienst nach Absprache / Ehrenamtliche gesucht

Grabbesuch mit dem E-Mobil? Das ist schon seit 2008 auf dem Karlsruher Hauptfriedhof möglich. Seit Dienstag steht allerdings die zweite Generation des Friedhofmobils für Besucherinnen und Besucher mit Handicap bereit.

Das elektrisch betriebene Fahrzeug bringt Fahrgäste nach Terminabsprache zu den Gräbern, wenn die Wege auf dem Gelände zu weit oder zu beschwerlich sind. Genau wie das erste und inzwischen altersschwache Mobil hat die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG den Neuzugang zur Verfügung gestellt. Geschäftsführer Harald Haug übergab das modernere und komfortablere Gefährt an Bürgermeister Klaus Stapf und Friedhofamtsleiter Matthäus Vogel. „Ich freue mich, dass wir die Tradition fortsetzen können“, bedankte sich Stapf für die Unterstützung.

Das neue Friedhofsmobil fährt bis zu 20 km/h, verfügt über eine Ladefläche für Rollatoren oder Grabgestecke und kann bis zu drei Fahrgäste unterbringen. Wer den Service nutzen möchte, muss sich telefonisch beim InfoCenter am Hauptfriedhof unter 0721/7820933 anmelden. Fahrtzeiten sind dienstags bis freitags nach Vereinbarung, die Fahrt vom Haupteingang zur Grabstätte und zurück ist kostenlos. „Wir suchen weitere Ehrenamtliche, die Fahrten übernehmen“, betont Matthäus Vogel. Wer dies machen will, kann sich ebenfalls unter der oben genannten Telefonnummer melden. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe