Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. November 2018

Tag der offenen Tür: Es begann im Wirtshaus…

BLICK ZURÜCK: Stadträte tagen  hier im Jahr 1902 im Sitzungszimmer des Rathauses. Die erste Zusammenkunft 1718 fand jedoch im Wirtshaus des damaligen Bürgermeisters statt. Foto: Stadtarchiv

BLICK ZURÜCK: Stadträte tagen hier im Jahr 1902 im Sitzungszimmer des Rathauses. Die erste Zusammenkunft 1718 fand jedoch im Wirtshaus des damaligen Bürgermeisters statt. Foto: Stadtarchiv

 

300 Jahre Gemeinderat und Stadtverwaltung / Rathaus lädt zum Tag der offenen Tür

Das Jahr 1718 war ein besonderes in der jungen Geschichte von Karlsruhe. Drei Jahre nach Stadtgründung zog Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach von der Karlsburg in sein soeben fertiggestelltes Schloss. Um die Verwaltung zu regeln, tagte am 24. November auch der frisch gewählte Stadtrat zum allerersten Mal.

Zur historischen Sitzung trafen sich die sechs Ratsmitglieder mit dem damaligen Bürgermeister Johannes Sembach in dessen Wirtshaus Waldhorn.
Zum 300-jährigen Bestehen von Gemeinderat und Stadtverwaltung lädt das Rathaus für Samstag, 24. November, von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Es begann im Wirtshaus…“. Die Besucherinnen und Besucher erwartet dabei ein abwechslungsreiches Programm, das für Kinder wie Erwachsene einiges bereithält.

Etwa 30 Ämter und städtische Betriebe präsentieren ihr modernes Leistungsspektrum mit vielen verschiedenen Aktionen zum Mitmachen, Staunen und Informieren. Zum Beispiel können Schwindelfreie auf Riesenrad oder Feuerwehrrettungsbühne den Marktplatz von oben erleben. Und vom historischen Rathausturm oder aus der vollverglasten KarlsKantine können Interessierte den Blick ebenfalls über die Dächer der Stadt schweifen lassen. Als detailliertes Modell steht diese zudem im Kleinformat zur Untersuchung bereit. Auch können die Gäste historische Büromaschinen oder den moderne Verkehrsrechnern inspizieren, der die Ampeln der Stadt steuert. Das KVV-Eventmobil und die orangene Flotte der Karlsruher Abfallentsorger stehen zur Erkundung bereit, und Kinder kommen bei Aktionen des Stadtjugendausschusses ebenso auf ihre Kosten wie beim Holzbasteln oder dem Anmalen von Karlsruher Motivpostkarten.

Wegen des historischen Anlasses liegt besonderes Augenmerk auf dem Gemeinderat. Alles zur ersten Sitzung im Wirtshaus Waldhorn und der historischen Entstehung erfahren Besucherinnen und Besucher bei einer Ausstellung im Foyer des Rathauses. Im Bürgersaal stehen zudem die aktuellen Stadträtinnen und Stadträte für Gespräche rund um das Stadtgeschehen bereit. Um 10 Uhr eröffnet dort OB Dr. Frank Mentrup den Tag der offenen Tür. Später zeigt der OB dann Interessierten sein eigenes Dienstzimmer samt Amtskette und goldenem Buch der Stadt. Weitere Infos und Flyer: www.karlsruhe.de/tag_der_offenen_tuer. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe