Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. Februar 2018

Ehrenamt: Hilfe für Arbeit in Vereinen

 

Stadt bietet ein Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche mit 16 Veranstaltungen

Das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung bietet dieses Jahr für ehrenamtlich Engagierte insgesamt 16 Fortbildungen an. Anmeldungen sind ab sofort schriftlich entweder per Brief an das Büro für Mitwirkung und Engagement, Zähringerstr. 61, 76133 Karlsruhe, per E-Mail an bme@afsta.karlsruhe.de oder per Fax an 0721/133-1279 unter der Angabe der vollständigen Adresse möglich.

Neu im Programm ist der Kurs „Online-Marketing", der unter anderem beinhaltet, wie eine Homepage optimiert und im Internet besser sichtbar gemacht werden kann. Der Abendkurs „Moderation - einfach auf der Bühne 'rumstehen?" gibt Tipps und Anregungen, wie die Ansagen bei Veranstaltungen überzeugend und souverän gestaltet werden können. Für Vereine, die Unterstützung bei Veränderungsprozessen suchen, bietet die Schmid-Stiftung aus Heidelberg Pro bono-Beratungen an, die sie an einem Informationsabend vorstellt. Der Tageskurs „Wunderwaffe Kommunikation? Der Weg zur besten Lösung" befasst sich mit den Grundlagen der Gesprächsführung und hat als Schwerpunkt die Gewinnung neuer Mitglieder.

Das Finanzamt Karlsruhe-Stadt informiert in einem Abendkurs in Grundzügen über Gemeinnützigkeit, Steuern und Satzungsgestaltung, die im Tageskurs „Vereinsrecht, Haftungsrecht, Vertragsrecht" vertieft werden. Das praxisorientierte Seminar „Buchhaltung" richtet sich vor allem an die Kassenwartinnen und Kassenwarte der Vereine. Die beliebten Kurse Fundraising, Pressearbeit, Gestaltung einer Internetseite, Rhetorik, Leadership, Konfliktmanagement und Projektmanagement werden wieder als ganztägige Seminare angeboten.

Engagierte junge Menschen bis zum Alter von 27 Jahren können zum ermäßigten Beitrag, Inhaber des Karlsruher Passes beitragsfrei teilnehmen. Verbände, Vereine und Initiativen, die Seminare aus dem Fortbildungsprogramm selbst durchführen möchten, erhalten einen Kostenzuschuss.

Das Seminarprogramm und die Richtlinien für die Bezuschussung von Inhouse-Seminaren für ehrenamtlich tätige Organisationen sind im Internet unter www.karlsruhe.de/bme veröffentlicht und werden auf Wunsch auch versendet. Weitere Informationen erteilt das Büro für Mitwirkung und Engagement unter der Telefonnummer 0721/133-1212. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe