Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. Februar 2018

Gemeinderat: Aufwertung für Oberreut

Foto: Fränkle

Foto: Fränkle

 

Für das in den 70er Jahren errichtete Gebiet „Waldlage“ in Oberreut will die Stadt gemeinsam mit der Volkswohnung ein neues Quartierszentrum entwickeln.

Mit seinem einstimmigen Beschluss, das Verfahren im dazu aufgestellten Bebauungsplan mit der öffentlichen Auslegung des Entwurfs fortzusetzen, brachte der Gemeinderat das nordwestlich der Kreuzung von Otto-Wels- und Rudolf-Breitscheid-Straße (unser Bild) geplante Projekt auf seiner jüngsten Plenarsitzung ein Stück weiter auf den Weg. Ebenso einstimmig beschloss das Plenum dabei auch die zur Verwirklichung des Bebauungsplans notwendige Umlegung von Grundstücken.

Ziel der Planung ist, dem teils leestehenden, funktional und baustrukturell überkommenen bisherigen Quartierszentrum ein neues Gesicht zu geben und andere städtebauliche Akzente zu setzen. Das neue Zentrum soll sich besonders in Richtung Otto-Wels-Straße als attraktiver Stadtbaustein präsentieren, der unterschiedliche Akzente setzt und verschiedenen Nutzungen beinhaltet. Vorgesehen sind dort Neubau der Kindertagesstätte, ein Einkaufsmarkt, Wohnungen sowie Wohn-Punkthäuser mit einer Mischung aus gewerblichen und sozialen Nutzungen in den beiden unteren Geschossen, etwa Dienstleistungen für Senioren und Familien im Norden oder Café mit Außenbewirtschaftung im Süden. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe