Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. Februar 2018

Neureut: High-Tech-Gefährt für Feuerwehr

ÜBERGABE: BM Stapf, Abteilungskommandant Nagel und Branddirektor Geldner beim neuen High-Tech-Wagen (v. l.). Foto: Knopf

ÜBERGABE: BM Stapf, Abteilungskommandant Nagel und Branddirektor Geldner beim neuen High-Tech-Wagen (v. l.). Foto: Knopf

 

Multifunktionaler Gerätewagen Logistik an die Abteilung Neureut übergeben

Ein neues Einsatzfahrzeug vom Typ „Gerätewagen Logistik“ wurde am Montag an die Abteilung Neureut der Freiwilligen Feuerwehr übergeben. Es ist das bislang erste multifunktional einsetzbare Fahrzeug in dieser Form bei der Freiwilligen Feuerwehr in Karlsruhe und ersetzt einen alten Schlauchwagen, der nach fast 40 Jahren ausgemustert wurde.

„Mit diesem Fahrzeug und seiner Ausstattung wird für die Feuerwehr in Karlsruhe eine neue Dimension erschlossen. Als eigene taktische Einheit sorgt der Einsatzwagen für noch mehr Flexibilität und ist in Neureut bestens aufgehoben“, sagte Bürgermeister Klaus Stapf. Das 380.000 Euro teure Gefährt besitzt 300 PS, kann zusätzliche Schlauchbrücken aufbauen und bietet unter anderem den Einsatzteams einen Aufenthaltsraum bei langwierigen Einsätzen.

Es soll neben Neureut im Stadtgebiet eingesetzt werden, bei Großschadenanlagen auch im gesamten Bundesgebiet. Die Segnung des High-Tech-Vehikels übernahmen  Pfarrer Andreas Reibold und der ständige Diakon Heribert Opp. Branddirektor Florian Geldner wünschte bei künftigen Einsätzen „allseits sichere Fahrt und  behütete Rückkehr“. Von einem „Meilenstein, der die Leistungsfähigkeit der Wehr noch einmal anhebt“, sprach Neureuts Kommandant Harald Nagel. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe