Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Baustellen: Keine Bahnen auf der Durlacher Allee

GLEISUMBAU: In Fastnachtsferien fahren ab Tullastraße keine Bahnen auf der Durlacher Allee, Busse übernehmen den Verkehr. Foto: VBK

GLEISUMBAU: In Fastnachtsferien fahren ab Tullastraße keine Bahnen auf der Durlacher Allee, Busse übernehmen den Verkehr. Foto: VBK

 

In den Fastnachtsferien steht in der Durlacher Allee die Erneuerung der Gleise für die Stadt- und Straßenbanen zwischen der Kreuzung Tullastraße/Durlacher Allee und dem Beginn der Straßenbahnunterführung in Höhe des Messplatzes an.

Wie die Verkehrbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) mitteilen, ist wegen der Arbeiten der Streckenabschnitt zwischen Tullastraße und Durlach Bahnhof von Montag, 12. Februar, 2.20 Uhr, bis Montag, 19. Februar, 4 Uhr, für den Bahnverkehr vollständig gesperrt. Betroffen davon sind die Tramlinien 1 und 2 sowie die Stadtbahnlinien S4 und S5. Als Ersatz für die ausfallenden Bahnlinien richten VBK und AVG in dieser Zeit einen Busverkehr ein. Die Busse verkehren stadtauswärts ab der Ersatzhaltestelle Tullastraße, die sich am Fahrbahnrand der Durlacher Allee in Höhe des Schloss Gottesaue befindet. Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der SEV-Busse sind über die elektronische Fahrplanauskunft auf www.kvv. de abrufbar. Dort stehen die Fahrpläne der Linien des Schienenersatzverkehrs auch zum Download bereit. trö-

Ersatzverkehr bei Sperrung der Durlacher Allee

Die Gleisarbeiten zu Fastnacht stehen im Zusammenhang mit dem barrierefreien Umbau der Haltestelle Tullastraße und der Umgestaltung des Betriebshof-Areals von AVG und VBK. Im September 2017 haben die VBK mit dem Umbau der Haltestelle in der Durlacher Allee begonnen. Parallel dazu errichtet die AVG auf dem Betriebshof-Areal bis 2021 ein neues Quartier mit Flächen für Büros und Dienstleistungen sowie Raumeinheiten für die Mitarbeiter von AVG und VBK. Dies soll die östliche Stadteinfahrt auch städtebaulich und architektonisch deutlich aufwerten.

Die Lage der Ersatzhaltestellen für die Busse, die vom 12. bis 19. Februar von der Tullastraße aus den Schienenersatzverkehr gen Osten übernehmen, können die Fahrgäste dem Baustellenflyer auf der KVV-Homepage entnehmen. An den Haltestellen Untermühlstraße und Weinweg befinden sich die Ersatzhaltestellen am Fahrbahnrand in Höhe der regulären Haltestellen. Als Ersatz für die Tramlinie 1 verkehrt die Buslinie 11 zwischen Tullastraße und Durlach Turmberg. Für die Tramlinie 2 fährt die Buslinie 12 zwischen Tullastraße und Auer Straße. Dort besteht Anschluss an die Tramlinie 2E nach Wolfartsweier. Für die Stadtbahnlinie S4 verkehrt die Buslinie 14 zwischen Tullastraße und Grötzingen. Und auf der Linie der S5 pendelt die Buslinie 15 zwischen Tullastraße und Berghausen/Söllingen. -red-/-trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe