Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Februar 2018

Gemeinderat: Bewegte Bilder aus Bürgersaal

GEMEINDERAT BALD ZUHAUSE MITVERFOLGEN: Bisher gibt es eine Übertragung nur auf die Bildschirme der Empore im Bürgersaal. Foto: Fränkle

GEMEINDERAT BALD ZUHAUSE MITVERFOLGEN: Bisher gibt es eine Übertragung nur auf die Bildschirme der Empore im Bürgersaal. Foto: Fränkle

 

Gemeinderat beschließt Übertragung der Haushaltsreden per Livestream

Nach dem 2016 gestarteten Transparenzportal gehen Stadt und Gemeinderat jetzt den nächsten Schritt auf dem Weg, die Prozesse der Kommunalpolitik noch durchsichtiger werden zu lassen.

Auf ihrer jüngsten Plenarsitzung beschlossen die Stadträtinnen und Stadträte mit der deutlichen Mehrheit von 39 gegen zwei Stimmen, die Haushaltsreden zum Doppeletat 2019/2020 per Livestream im Internet übertragen zu lassen. Damit können Interessierte die Reden von OB Menrup und Finanzdezernentin Luczak-Schwarz zur Einbringung des Etats am 24. Juli und der Fraktionen und Einzelstadträte am 25. September zu Hause an PC oder Tablet live und pur mitverfolgen.

Mit seinem Beschluss stellte sich das Plenum hinter einen entsprechenden Antrag der KULT-Fraktion, die mit dem Livestream, den Bürgern ermöglichen will, so Fraktionssprecher Erik Wohlfeil, „das Handeln der Stadtpolitik noch leichter zu verfolgen“. Breite Zustimmung gab es dafür in der kurzen Debatte von CDU, SPD, Grünen, die Linke, GFK und AfD. Die FDP zeigte sich hingegen gespalten. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe