Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Februar 2018

VHS: Erleben im Pamina-Raum

Neues Semesterprogramm grenzüberschreitender VHS

Altbewährte und neue Angebote bietet das im März anlaufende neue Semesterprogramm der grenzüberschreitenden UP Pamina VHS. Zu den Neuheiten zählen eine gastronomische Überraschungsfahrt nach Lothringen, eine Stadtführung in Straßburg mit dem Kanu sowie ein Schmuck-Workshop, wobei für die Teilnahme jeweils keine Französisch-Sprachkenntnisse notwendig sind.

Insgesamt wurde das Sprachangebot nach dem Motto „Wer den Nachbarn besser kennenlernen will, muss zunächst dessen Sprache sprechen" allerdings noch weiter ausgebaut. Die Kurse reichen vom Einzel- oder Gruppenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zum sprachwissenschaftlichen Vortrag zur französischen Sprachpflege. Eine besondere Gelegenheit, seine Französischkenntnisse aufzufrischen, bietet ein kulinarischer Konversationskurs mit selbstgebackenen Crèpes.

Daneben werden wieder Entdeckungstouren in alle Teilregionen angeboten: So kann man einen kulinarischen Abend in einem elsässischen Restaurant verbringen, bei einer historischen Exkursion in Mannheim und Schwetzingen den Spuren der Pfälzer Wittelsbacher folgen oder in der Pfalz Privatgärten besuchen. Am Samstag, 21. April steht ein „Rundgang durch Hinterhöfe in Karlsruhe“ im Veranstaltungskalender. Möglichkeiten der Besinnung und inneren Einkehr bieten ein Entspannungsseminar und ein meditativer Spaziergang.

Auch Sportfreunde beiderseits der Grenze kommen bei einem Reitworkshop im Elsass oder einem Flug im Motorsegler über die PAMINA Region auf ihre Kosten. Ebenso nicht fehlen dürfen die Klassiker wie Schreibwerkstatt, Foto-Workshop, Töpferkunst und Yogawochenende. Weitere Infos zu den Kursen und zur Anmeldung bei der UP Pamina VHS unter Telefon 0033/3 88 94 95 64, im Internet unter www.up-pamina-vhs.org.-red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe