Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. März 2018

Gemeinderat: Länger kicken können

BEISPIEL HAGSFELD: In der Jugendkonferenz wurde der Wunsch laut, den Bolzplatz beim „Blauen Haus“ bei Dunkelheit zu beleuchten. Foto: Fränkle

BEISPIEL HAGSFELD: In der Jugendkonferenz wurde der Wunsch laut, den Bolzplatz beim „Blauen Haus“ bei Dunkelheit zu beleuchten. Foto: Fränkle

 

Antrag zur Beleuchtung von Bolzplätzen bei Jugendtreffs

Sport ist im Angebot der Kinder- und Jugendhäuser eine feste Größe, im Umfeld so einiger Treffs laden Bolzplätze zum Kicken ein. Diese Bolzplätze wollen SPD, GRÜNE und KULT noch attraktiver für die jungen Nutzer machen und beantragten zur jüngsten Sitzung des Gemeinderats, die Verwaltung möge prüfen, welche Plätze für eine Beleuchtung in Frage kämen.

Mit ihrem Vorstoß nähmen die drei Fraktionen „einen Wunsch aus der Jugendkonferenz 2017 auf“, betonte SPD-Stadträtin Irene Moser vor dem Plenum. Damals hätten Teilnehmer dafür plädiert, den Bolzplatz beim Jugendtreff in Hagsfeld im Winter nach Einbruch der Dunkelheit zu beleuchten.  Funktionierende Bolzplätze seien „wichtige Pfeiler der Kinder und Jugendarbeit“, machte sich auch GRÜNE-Stadtrat Michael Borner  für eine Beleuchtung stark. Wie KULT-Stadtrat Max Braun, der sich „hinter den Wunsch vieler Jugendlicher“ stellte, „auch im Winter Sport zu treiben“.

Die CDU stehe dem Anliegen positiv gegenüber, wolle aber aufgrund der Erfahrungen „der Probleme mit den Anwohnern beim Bolzplatz Drais-Schule“ den Antrag so nicht mittragen, unterstrich Stadträtin Karin Wiedemann und schloss sich damit dem Bürgermeisteramt an. Dieses hatte in seiner Stellungnahme keine realistischen Möglichkeiten gesehen, die Beleuchtung von Bolzplätzen „im Sinne eines guten Miteinanders von Nutzern und Anwohnern zu verwirklichen“. Nach einem Überweisungsantrag von CDU und FDP soll jetzt die Verwaltung überprüfen, was gehen könnte und was nicht – und die Ergebnisse dann dem Jugendhilfeausschuss vorlegen. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe