Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Februar 2019

Radschnellwege: Rad-Ring um Karlsruhe

Schnellrouten sollen Pendler zum Umsteigen bewegen

Bis 2025 werden in Baden-Württemberg zehn Radschnellwege ausgebaut, damit Pendler auch längere Strecken zur Arbeit mit dem Rad auf breiten, kreuzungsfreien Wegen zurücklegen können. Der Aufforderung des Landes, regional Machbarkeitsstudien für Radschnellwege mit besonders viel Potenzial und überregionaler Verbindungsfunktion vorzulegen, folgte der Regionalverband Mittlerer Oberrhein (RVMO) fristgerecht.

Das erfuhr kürzlich der RVMO-Planungsausschuss. Über ein Jahr lang nahm ein Gutachterteam dafür drei Korridore unter die Lupe. Herausgekommen ist ein rund 500-seitiges Werk mit Streckenvorschlägen für 120 Kilometer Radschnellverbindungen. „85 Prozent der Wege könnten bereits im Bestand realisiert werden“, so RVMO-Verbandsdirektor Gerd Hager. Das Gutachten untersucht das Potenzial für sechs strahlenförmige Trassen, die mit einer Ringroute um Karlsruhe verbunden sind. Start- und Zielpunkte  sind Bühl, Bruchsal, Eggenstein-Leopoldshafen, Ettlingen, Pfinztal und Wörth ab der Rheinbrücke.

Für die Auswahl ist auch entscheidend, mit wie vielen Rad-Pendlern pro Tag überhaupt zu rechnen ist. Als Verbindungen mit dem höchsten Potenzial gelten die von Karlsruhe nach Ettlingen, Stutensee und Pfinztal. Eine zentrale Frage für die Auswahl der ersten Bauabschnitte ist, wer die Baulast übernimmt. Nach einem aktuellen Entwurf zur Änderung des Straßengesetzes wäre das Land für überregionale und regionale Verbindungen zuständig, wenn es mehr als 2.500 Pendler-Fahrten pro Tag gäbe. Darunter wären die Kreise und Gemeinden als Baulastträger gefragt. Die Machbarkeitsstudie ist unter www.region-karlsruhe.de abrufbar. Sie wird in einer der nächsten Sitzungen im RVMO-Planungsausschuss eingehend beraten. Mitte des Jahres soll dann auch ein Gutachten für eine Radschnellverbindung entlang der planfestgestellten neuen Rheinbrücke vorliegen. -fis- 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe