Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. März 2019

Schloss Augustenburg: Initiative besorgt wegen Neubauplänen

BEDENKEN zum Baukonzept für das Schloss Augustenburg: 700 Unterschriften übergab eine Initiative an BM Fluhrer. Foto: Fränkle

BEDENKEN zum Baukonzept für das Schloss Augustenburg: 700 Unterschriften übergab eine Initiative an BM Fluhrer. Foto: Fränkle

 

Knapp 700 Unterschriften übergab eine Bürgerinitiative aus Grötzingen vergangene Woche an Baubürgermeister Daniel Fluhrer. Anlass ist die geplante Sanierung mit Neubau auf dem Gelände des Grötzinger Schloss Augustenburgs.

Hier erwarb die ORPEA Deutschland Immobilien Services Gesellschaft  2017 den Gebäudekomplex und reißt nun Bausubstanz aus den 1970er Jahren für einen Neubau ab. 2022 soll ein Seniorenzentrum mit Appartements und Tagespflege eröffnet werden. Die von der Künstlerin Sabine Classen und ihrem Mann Carl koordinierte Bürgerinitiative vertritt dabei den Standpunkt, dass die Seitenflügel des Neubaus höher ausfallen werden als die bestehenden Türme.

Dies sei nicht nur unüblich, sondern auch inakzeptabel und werde vom leitenden Architekten fälschlicherweise verneint. Bürgermeister Fluhrer brachte den Grötzingern, unter denen sich auch viele Anwohnende des betroffenen Kirchviertels befanden, Verständnis entgegen. Er wies aber auch auf ein positives Votum des Ortschaftsrates zur Bebauung hin. Die Planung falle legitim ins bestehende Baurecht des privaten Trägers. Von städtischer Seite werde das Vorhaben im Hinblick auf Denkmalschutz jedoch eingehend geprüft. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe