Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 8. März 2019

Gemeinderat: Granit aus Portugal für den Marktplatz

Das Karlsruher Bauunternehmen Schempp GmbH + Co KG wird mit den Tiefbauarbeiten für die Neugestaltung des Marktplatzes beauftragt.

Dies beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einstimmig. Mit einer Angebotssumme von 4,112 Millionen Euro hatte die Firma bei der Ausschreibung da wirtschaftlichste Angebot abgegeben, das rund 1,6 Millionen Euro unter der Kostenberechnung liegt. Der hohe Minderbetrag sei nach Angaben der Verwaltung auf die günstigen Konditionen beim Lieferanten für den Pflasterbelag zurückzuführen, der aus einem portugiesischen Steinbruch kommt.

Nach dem Entwurf des Büros Mettler, Berlin, das als Sieger aus dem Gestaltungswettbewerb hervorging, kommt ein großformatiger Plattenbelag in den Flächen und ein kleinteiliges Pflaster als rechteckiges Zierband um die Pyramide herum zur Ausführung. Der Naturbelag wird, entsprechend dem Ausbau der Infrastruktur, in mehreren Bauabschnitten ausgeführt und soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. –fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe