Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. April 2019

Kultur: Spannender Krimitage-Auftakt im Untergrund

Foto: Fränkle

Foto: Fränkle

 

Runde Geburtstage verdienen einen ausgefallenen Rahmen, und so fand die Eröffnung der zehnten Karlsruher Krimitage durch Bürgermeister Dr. Albert Käuflein im Eventraum der künftigen Straßenbahnhaltestelle unter dem Marktplatz statt. Zu Gast waren die Erfolgsautoren Friedrich Dönhoff und Christian Schünemann, die ihren Fahrplan für ein erfolgreiches Romanprojekt erläuterten (unser Bild).

Das mörderisch spannende Festival präsentiert lokale Literaten ebenso wie bekannte Szenegrößen. Bis 10. April bleibt die Fächerstadt Schauplatz für literarische Verbrechen. Heute etwa stellt Stephan Ludwig aus Halle um 18 Uhr in der Simeonkirche den achten Band seiner Reihe um Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder vor. In „Blut und Strafe“ geraten sie ins Zentrum einer Mordserie. Um 20 Uhr liest Thomas Raab im Tempel aus „Walter muss weg“, und am Samstag, 6. April, enthüllt Christian von Ditfurth um 18 Uhr im Fasanenschlösschen finstere Machenschaften der Rüstungskonzerne in „Schattenmänner“. Weitere Info gibt es auf karlsruher-krimitage.de. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe