Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 5. April 2019

Tourismus: Brigand, Bauhaus und Badische Tapas

ZU FUSS KARLSRUHE ERLEBEN: Von wöchentlich wechselnden Stadtrundgängen bis hin zu sportlichen Führungen und Entdeckungstouren für kleine Karlsruhe-Fans reicht das KTG-Angebot. Foto: pr

ZU FUSS KARLSRUHE ERLEBEN: Von wöchentlich wechselnden Stadtrundgängen bis hin zu sportlichen Führungen und Entdeckungstouren für kleine Karlsruhe-Fans reicht das KTG-Angebot. Foto: pr

 

Die Stadtführungen von Karlsruhe Tourismus starten in die Frühjahrssaison

„Welledr wisse wie des isch mit dene zwoi woiche Oier und de Koiserstroß? Oder mit de gröschde Pyramid von de Welt?“ Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Mundartführung „De Brigand zeigt sei Stadd Kallsruh“, die die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH neu im Programm anbietet. Im Rahmen des zweistündigen Stadtspaziergangs präsentiert Rüdiger Homberg seine Stadt als Brigand.

Die Mundartführungen finden jeweils donnerstags am 11. April, 16. Mai, 13. Juni, 18. Juli und 17. Oktober statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Rathaus am Marktplatz, die Führung kostet 10,90 Euro. Eine Voranmeldung ist erforderlich.
Mit dem Beginn des Frühlings haben Karlsruhe-Besucher oder auch Karlsruher die Möglichkeit, die Stadt zu Fuß (neu) zu entdecken. Einer der Klassiker der Stadtführungen ist der Kulinarische Stadtrundgang. Er verbindet ein Drei-Gänge-Menü mit Sightseeing: Bei einem Spaziergang entlang der Sehenswürdigkeiten der Stadt kehren die Teilnehmer in jeweils drei Restaurants ein und können sich beispielsweise mit „Badischen Tapas“, „Perlhuhnbrust mit gratinierter Polenta“ und „Passionsfruchtsorbet mit Bayrisch Creme“ stärken. Der nächste Kulinarische Stadtrundgang ist am 11. April.

Das hundertjährige Jubiläum der Bauhaus-Gründung in Weimar wird auch in Karlsruhe mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Als „ausgezeichnete Stätte herausragender Architektur“ ist die Dammerstock-Siedlung eines der herausragenden Bauhaus-Beispiele in Deutschland. Einmal im Monat lädt die KTG zu einem Spaziergang durch den Stadtteil ein und zeigt, wie fortschrittlich die Ideen von Walter Gropius und den weiteren Architekten der damaligen Zeit bereits waren. Start der Dammerstock-Rundgänge ist am 12. April.

Wer die Stadt lieber bequem bei einer Stadtrundfahrt erkunden möchte: Ab dem 5. April bietet der rote Doppeldeckerbus wieder die Gelegenheit zu abwechslungsreichen Hop-on/Hop-off Citytouren. Informationen, Hintergründe und Unterhaltsames rund um die angefahrenen Stadtteile und Sehenswürdigkeiten liefert ein Audioguide in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Niederländisch – und Badisch. Mehr Info zu den Karlsruher Stadtrundgängen gibt es auf www.karlsruhe-tourismus.de. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe