Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. April 2019

Stadtgeschichte: Architekt Durm prägte Stadtbild

STARB VOR 100 JAHREN: Architekt Josef Durm. Hoch dekoriert, zeigt das Bild von 1897. Foto: StA

STARB VOR 100 JAHREN: Architekt Josef Durm. Hoch dekoriert, zeigt das Bild von 1897. Foto: StA

 

Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt trifft man immer wieder auf monumentale, reich verzierte Bauten – Prinz-Max-Palais, Bundesgerichtshof, Polizeirevier am Marktplatz. Sie alle und noch einige weitere, ebenso imposante Gebäude entstanden nach Entwürfen des Architekten Josef Durm.

Der 1837 Geborene studierte am Karlsruher Polytechnikum, legte 1860 bei Heinrich Hübsch die Staatsprüfung ab und trat in den Staatsdienst ein. Nachdem er 1866/67 eine ausgedehnte Studienreise durch Italien unternommen hatte, wurde Durm 1868 als Professor für Architektur an das Polytechnikum berufen. 1877 erhielt er den Rang eines Baurats, ab 1882 Mitgliedschaft, dann Leitung der Baudirektion. 1894 wurde Durm zum Oberbaudirektor ernannt und war damit der oberste Baubeamte Badens. Darüber hinaus war er ein international bekannter Bauhistoriker. Einige seiner Publikationen gelten noch heute als Standardwerke, und sein Fachwissen wurde oft nachgefragt.

In seiner Architektur war Durm zeitlebens ein herausragender und überzeugter Vertreter des Historismus. Wesentlichen Einfluss auf seine Entwürfe hatte die italienische Renaissance, später öffnete er sich auch anderen Stiltendenzen. Nach Jahrzehnten in unangefochtener Position brachten die steigenden Kosten seiner Bauvorhaben aber auch sein autoritärer Führungsstil Durm zunehmend in die Kritik. 1902 wurde die Baudirektion aufgelöst und Durm in den Ruhestand versetzt. An der Hochschule wandten sich die Studenten zunehmend neuen Dozenten mit moderneren Architekturrichtungen zu.

Vor hundert Jahren, am 3. April 1919, starb Josef Durm in seiner Geburtsstadt, der er sein Leben lang verbunden war. Bedenkt man, dass von seinen 23 bekannten Bauwerken in Karlsruhe heute nur noch zehn erhalten sind, kann man sich vorstellen, wie sehr Durms Architektur Ende des 19. Jahrhunderts das Stadtbild prägte. -do-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe