Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. April 2019

Stimmen aus dem Gemeinderat: FDP: Drei beispielhafte Erfolge

Thomas H. Hock, FDP-Stadtrat

Thomas H. Hock, FDP-Stadtrat

 

Die FDP-Fraktion konnte in der vergangenen Sitzungsperiode einiges erreichen. Drei erfreuliche Erfolge stellen wir Ihnen vor.

1. Die Planung zur zweiten Rheinbrücke erfolgt zeitgleich(!) mit dem Anschluss an die B36. Die CDU verbreitet das Märchen, diese Klage der Stadt habe aufschiebende Wirkung. Das ist falsch! Alle Planungen laufen weiter. Die schwarzmalenden Kollegen wollen nur nicht anerkennen, dass der zeitgleiche Anschluss ein Erfolg der FDP-Fraktion ist. Damit hat die FDP Knielingen vor dem Verkehrsinfarkt bewahrt!

2. Die Europahalle wird umfassend saniert. Von Anfang an forderte dies die FDP, während andere erst eine neue, kostenintensive Prüfrunde brauchten. Jetzt wird die Halle umfassend saniert und kommt dem Image der Sportstadt zu Gute.

3. Die Karlsruher Kleingärtnerinnen und –gärtner bleiben an Ort und Stelle. Während die größte Fraktion im Rat die Kleingärten im Vorfeld gerne geopfert hätte, spielt sie jetzt das bigotte Schauspiel der Retterin. Die FDP hat sich von Anfang an für den Erhalt der Kleingärten eingesetzt und diesen am Ende erwirkt, das ist seriöse Politik.

Dies sind nur drei Beispiele für unsere verlässliche Arbeit der letzten Jahre. Liebe Bürgerinnen und Bürger, gehen Sie am 26. Mai wählen! Sie entscheiden, wie sich dieser Rat zusammensetzt und entscheiden, welche Chancen sie für unsere badische Heimat nutzen wollen.

Thomas H. Hock
FDP-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe