Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. April 2019

Wildparkstadion: Arbeiten in der Südkurve

IN DER SÜDKURVE begann mit den Abbrucharbeiten die zweite Bauphase der Vorabmaßnahmen im Wildparkstadion. Foto: EiBS

IN DER SÜDKURVE begann mit den Abbrucharbeiten die zweite Bauphase der Vorabmaßnahmen im Wildparkstadion. Foto: EiBS

 

Zweite Bauphase bis Herbst / Jubiläumsturnier möglich

Mit Fertigstellung der temporären Tribüne in der Nordkurve, die zum Heimspiel des KSC gegen den SV Meppen am Ostersamstag, 20. April, in Betrieb genommen wird, konnte vorige Woche die erste Bauphase der Vorabmaßnahmen abgeschlossen werden.

Am Montag begann mit den Abbrucharbeiten in der Südkurve und dem Rückbau der Blöcke E1 bis E4 die zweite. In den kommenden Tagen werden an der Südseite die Betontreppen und Halterungen der Sitzschalen abgebrochen und abtransportiert, bevor das Wallmaterial abgetragen und wiederaufbereitet werden kann. Im Anschluss wird auch im Bereich der Südkurve eine provisorische Tribüne errichtet, um für die Zuschauer jederzeit mindestens 15.000 Plätze im Wildparkstadion zur Verfügung stellen zu können.

Der Rückbau der Gegengeraden im kommenden Herbst wird dann den Abschluss der Vorabmaßnahmen bilden. In der Zwischenzeit wurden in Gesprächen zwischen dem Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark und dem Karlsruher SC die Rahmenbedingungen geschaffen, um in der Sommerpause den Rasen austauschen und zudem ein Turnier anlässlich der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des KSC ausrichten zu können. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe