Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. April 2019

Generallandesarchiv: Lesung aus neuen Funden

Blick in die Ausstellung über Gustav Landauer. Foto: Fränkle

Blick in die Ausstellung über Gustav Landauer. Foto: Fränkle

 

„Die Ermordung Gustav Landauers. Ein Aktenfund nach 100 Jahren“ heißt die noch bis 10. Mai laufende Schau im Generallandesarchiv. Präsentiert werden neu entdeckte Dokumente, die anhand der Akten zu einem der Mörder ermöglichen, den Mord an dem Karlsruher Schriftsteller, Anarchisten, Pazifisten und Familienvater sowie dessen „juristische Aufarbeitung“ zu rekonstruieren.

Am 30. April, 18 Uhr, lesen Schauspieler des Badischen Staatstheaters aus diesen Texten. Zu Wort kommen Landauers mit seinen Ideen für eine menschliche und gerechte Gesellschaft  ebenso wie der Mörder Eugen Digele, Zeugen, Sachverständige, Ankläger und Richter. Zuvor führt  um 17 Uhr der Kurator.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe