Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Mai 2019

Erkundungstouren: Karlsruhe gemeinsam neu entdecken

BEI DER „KARLSRUHE PER RAD“-TOUR ist in drei Stunden besonders viel von der Fächerstadt zu sehen und zu erfahren. Foto: pr

BEI DER „KARLSRUHE PER RAD“-TOUR ist in drei Stunden besonders viel von der Fächerstadt zu sehen und zu erfahren. Foto: pr

 

Per pedes, Rad und Bus

Mit gut 300 Jahren ist Karlsruhe eine vergleichsweise junge Stadt, doch blickt die Residenz des Rechts auf eine bewegende und spannende Geschichte zurück. Interessante Informationen, wissenswerte Fakten und amüsante Anekdoten kann man pünktlich zum Wonnemonat Mai in Karlsruhe mit dem Start der öffentlichen Stadtrundgänge erfahren, die wieder jeden Samstag und Sonntag stattfinden.

Sie beginnen um 11 Uhr an der Tourist-Information Karlsruhe, und der Weg führt an bedeutenden Punkten der Stadt vorbei: wie Zoologischer Stadtgarten, Marktplatz mit Rathaus und Pyramide. Gegen 12.30 Uhr endet die Führung zentral in der Innenstadt. Der ideale Ausgangspunkt, um weitere Ecken in Karlsruhe kennenzulernen.

Radfreunde können die Stadt auch mit dem Fahrrad erkunden. Einmal im Monat findet die „Karls-ruhe per Rad“-Führung statt. Dabei rollen die Teilnehmer mit einem Gästeführer durch das Stadtgebiet und erfahren alles Wissenswerte rund um Karlsruhe. Die Radführung, die am Karl-Friedrich-Denkmal auf dem Schlossplatz beginnt, dauert drei Stunden. Die Teilnehmer bringen ihr eigenes Gefährt mit. Die Anmeldefrist endet fünf Tage vor dem Führungstermin.

Noch ein Fahrradtipp: Die Natur-RADtour bietet sich perfekt an, um die Natur Karlsruhes mit dem Fahrrad zu erleben. Die 48 Kilometer lange Tour rund um die Fächerstadt führt durch mehrere Schutzgebiete und drei Naturräume. Die Strecke kann beliebig verkürzt werden, und zahlreiche Gastronomiebetriebe entlang der Strecken laden zu entspannten Pausen ein.

Mehr Info zum Gesamtprogramm der Karlsruhe Tourismus GmbH mit Kostümführungen, kulinarischen Rundgängen, Bus-, Straßenbahn- und Segwaytouren gibt es auf www.karlsruhe-tourismus.de. Ganz neu im Programm ist dabei das interaktive Stadt-Rätselspiel „City&Quest Karlsruhe“, bei dem Gruppen zwischen zwei und sechs Personen die Fächerstadt auf eigene Faust entdecken können. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe