Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Mai 2019

Amt für Abfallwirtschaft: Für eine saubere Stadt

TORNADO IM NYMPHENGARTEN: Stefanie Schnellbächer und Theo Zinn (nicht im Bild) führten Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup das neue Gerät bei der Arbeit vor. Foto: Fränkle

TORNADO IM NYMPHENGARTEN: Stefanie Schnellbächer und Theo Zinn (nicht im Bild) führten Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup das neue Gerät bei der Arbeit vor. Foto: Fränkle

 

„SOKO-Schmierfink“ rückt aus gegen Farbschmierereien

Auf keinen Fall solle mit dem Begriff Schmierfink etwas verniedlicht werden, denn es gehe „um klare Sachbeschädigung“, machte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup deutlich, als er die jüngst ins Leben gerufene „SOKO-Schmierfink“ vorstellte. Das zweiköpfige Team des Amtes für Abfallwirtschaft (AfA) geht seit Februar auf Tour und beseitigt illegale Farbschmierereien und Beklebungen im Stadtgebiet.

Den Grundstein dafür legte der Gemeinderat im vergangenen Herbst, als er im Rahmen des IQ-Projekts „Mein Freiraum – mein Quartier – meine Straße“ die Bereitstellung zusätzlicher Fachkräfte beschloss. Im Fokus der SOKO Schmierfink steht zurzeit die Karlsruher City. Deren Gestaltung und Wahrnehmung ist Kern des IQ-Korridorthemas „Zukunft Innenstadt“ und auch OB Mentrup ein besonderes Anliegen. Denn beim Besuch ginge es nicht nur ums Einkaufen, sondern um das „Gesamterlebnis“, so das Stadtoberhaupt.

Die City sei „ein Ort zum Leben“, für Naherholung und Kultur. Leider gebe es immer wieder Beschwerden in Bezug auf die Sauberkeit. Die neue „SOKO“ sei ein „erster wichtiger Schritt“, um dem entgegenzuwirken und eine „klare Rückmeldung an den Einzelhandel“, dass man das Problem angehe, betonte Mentrup. Praktisch umgesetzt wird das mit dem Unterdruckstrahlgerät „Tornado ACS“, das mit Hilfe von Granulaten Aufkleber und Farben von Laternenmasten, Stromkästen, Abfallbehältern und öffentlichen Wänden entfernt.  Privateigentümer sollen nun mitziehen. Erste Gespräche laufen. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe