Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Mai 2019

Bauarbeiten: Kriegsstraße teils einspurig

Teilsperrung Kriegsstraße: Für den künftigen Boulevard-Charakter mit Autotunnel laufen weiter diverse Arbeiten. Koordiniert mit weiteren Maßnahmen außerhalb der Kombilösung, führt dies zu konzentrierten Einschränkungen. So ist die Verkehrsführung im Bereich Mendelssohnplatz und Adlerstraße ab Montag, 27. Mai, in beiden Richtungen einstreifig.

Auch die Fritz-Erler-Straße wird gen Süden einspurig, die Ausfahrt aus der südlichen Adlerstraße ist nicht möglich. Die Zeit der voraussichtlich bis Ende Juni (Adlerstraße Anfang Juli) dauernden Arbeiten wurde bewusst gewählt, um die verkehrlichen Beeinträchtigungen über Pfingstferien und Feier-/freie Tage abzumildern. Neben dem Kombi-Großprojekt werden Straßenoberflächen und Gehwege sowie Wasserleitungen zwischen Fritz-Erler- und Kapellenstraße angegangen. Die Zusammenlegung reduziert die Phase der Beeinträchtigung. Über die Tunneldecke direkt neben dem Mendelssohnplatz können zentrale Versorgungsleitungen quer unter der Kriegsstraße verlegt werden. Diese übernehmen dann die Funktion von Leitungen, die zurzeit noch quer zu O3 zwischen Meidingerstraße und Mendelssohnplatz verlaufen und für den Tunnelbau dort getrennt werden müssen.

Die Vorbereitungen zur Verbindung der Versorgungsleitungen wurden in den Vorjahren erledigt – unumgänglich ist jetzt das Öffnen mehrerer Stellen („Muffengruben“) in Fahrbahnen, auf Gehwegen. Zugleich werden etwa Schäden an der nördlichen Fahrbahn der Kriegsstraße behoben, der Gehweg südlich des Mendelssohnplatzes zwischen Rüppurrer und Kapellenstraße wird repariert. Westlich des Platzes entsteht ein neuer Gehweg. Fußgänger queren die Kriegsstraße ab Anfang Juni bis etwa Ende Juli wieder näher, über dem bereits hergestellten Tunnelteil. Für Kraftfahrzeugverkehr ist der Wender 50 Meter weiter westlich Richtung Ettlinger Tor. -red-/-mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe