Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Mai 2019

Region: Missing Link und EU-Förderung

Kurz vor den anstehenden Europawahlen drehte sich auch die Vorstandsitzung des Europäischen Verbunds für Territoriale Zusammenarbeit Eurodistrikt PAMINA (Südpfalz, Mittlerer Oberrhein und Nordelsass) am 15. Mai um Europa.

Für den sogenannten Missing Link Karlsruhe-Rastatt-Haguenau-Saarbrücken ging es etwa um die Aufnahme in das Transeuropäische Verkehrsnetz. Ohne diesen Schritt kann die Reaktivierung nicht durch EU-Mittel finanziert werden. Der Eurodistrikt hofft deshalb auf die Unterstützung aller Partner. Unkomplizierter sieht die Lage für das INTERREG V A Projekt und das Online-Spiel „Der Weltenbummler“ aus, das verlängert werden soll. In die Wege geleitet wurde ebenfalls eine Verlängerung der Förderung von Kleinprojekten über das INTERREG V A Programm, die zum Jahresende ausläuft. Eine Entscheidung steht im Juni an.

Im Hinblick auf die Programmperiode 2021 - 2027 der Europäischen Union möchte der Vorstand eine gemeinsame territoriale Strategie erarbeiten, die auf einen koordinierten und komplementären EU-Mitteleinsatz im Eurodistrikt abzielt. Basis dieser Überlegungen sind insbesondere Potenziale, die durch den baldigen Beitritt des Départements Bas-Rhin zur TechnologieRegion Karlsruhe entstehen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe