Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. Juni 2019

Umwelt: Mahd in der Burgau erfolgreich

 

Schilf wächst nach / Rohrweihe gesichtet

Im vergangenen Sommer sah sich die Stadt Karlsruhe wegen der Schilfmahd im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Burgau teils massiver Kritik ausgesetzt.

Die Naturschutzverwaltung hatte 2018 die Trockenheit des Sommers genutzt, um nach Abschluss der Brutperiode die seit vielen Jahren erforderliche Verjüngung des Schilfs zu fördern. Die entstandenen Schneisen dienten auch der Jagd, denn Wildschweine hatten das Schilf durch Wildwechsel und Beunruhigung anderer Tiere stark in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile wächst junges Schilf nach und es wurden über 20 Wildschweine erlegt, die besonders die bodenbrütenden Vogelarten beeinträchtigen. Auch die Rohrweihe wurde in diesem Jahr wieder mehrfach gesichtet, so dass eine Brut dieses seltenen Vogels wahrscheinlich ist. Die Naturschutzverwaltung wertet diese Pflegemaßnahme als Erfolg und wird sie im Spätsommer, wenn möglich, fortführen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe