Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Juni 2019

Städtepartnerschaften: Impulse für Europa

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH: Bürgermeister François Commeinhes (Sète), Direktorin Verena Denry (Nancy) und Bürgermeister Dr. Albert Käuflein (v.l) in Sète. Foto: pr

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH: Bürgermeister François Commeinhes (Sète), Direktorin Verena Denry (Nancy) und Bürgermeister Dr. Albert Käuflein (v.l) in Sète. Foto: pr

 

BM Käuflein bei Deutsch-Französischer Jahreskonferenz

Die Bedeutung von Städtepartnerschaften in Europa wird zunehmen. Und die unmittelbare Begegnung von Menschen ist durch nichts zu ersetzen, auch nicht durch Kontakte via Internet. In diesen beiden Hauptpunkten waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Französischen Jahreskonferenz einig.

Getagt hatte das Gremium des Rates und der Regionen Europas im südfranzösischen Sète. Für die Stadt Karlsruhe nahm Bürgermeister Dr. Albert Käuflein am zweitägigen Treffen teil. Einigkeit bestand ebenfalls darin, dass Frankreich und Deutschland für den europäischen Einigungsprozess eine besondere Rolle zukommt. Erst unlängst hatten beide Länder den Aachener Vertrag über die „deutsch-französische Zusammenarbeit und Integration“ geschlossen.

„Die enge Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich, wie sie im Aachener Vertrag bekräftigt wurde, wird dem Zusammenwachsen Europas eine neue Dynamik verleihen“, zeigt sich Bürgermeister Dr. Albert Käuflein optimistisch. Am Rande der Konferenz gab es Gespräche zwischen Karlsruhe und Nancy. Für die Partnerstadt von Karlsruhe war Verena Denry vor Ort, die in Nancy für internationale Beziehungen zuständig ist. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe