Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Juli 2019

Gemeinderat: Artenschutz beim Bau

Maßnahmen sollen Nistplätze für Gebäudebrüter bedenken

Bereits bei der Gemeinderatssitzung im Mai hatten die Grünen beantragt, dass die Stadt Karlsruhe und ihre Gesellschaften bei allen Baumaßnahmen die Einrichtung von Nistplätzen für Gebäudebrüter prüfen solle.

Dies jedoch ohne die Funktionalität des Gebäudes einzuschränken oder die Bauzeit zu verzögern. Nun wurde das Thema in öffentlicher Sitzung des Bauausschusses weiter diskutiert. Das Gremium erklärte sich schließlich einhellig mit dem dazu geplanten Vorgehen der Verwaltung einverstanden, denn laut deren Stellungnahme stünde die Stadt „dem Anliegen grundsätzlich positiv gegenüber“.

Schon jetzt werde „das Thema Artenschutz am Haus vielfach berücksichtigt“. Zwar gäbe es nicht genug Umweltschutz-Fachkräfte, um dies bei allen Bauvorhaben gleichermaßen zu tun, doch insbesondere bei Neubauprojekten solle die „Intention des Antrages“ zukünftig verstärkt bedacht werden.

Baudezernent Daniel Fluhrer betonte dazu, dass Artenschutz für die Stadtverwaltung ein „wichtiges Thema“ sei, für das es Sinn mache, eine „kluge und proaktive Strategie“ zu entwickeln. Im Zuge dessen würde über neue Projektsystematiken, Risikobetrachtung und Monitoring nachgedacht. -gem-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe