Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Juli 2019

Gemeinderat: Geld für Campingplatz

DIESES AMBIENTE soll auf dem Durlacher Campingplatz bald der Vergangenheit angehören. Die Stadt arbeitet bereits an einer neuen Infrastruktur. Foto: Fränkle

DIESES AMBIENTE soll auf dem Durlacher Campingplatz bald der Vergangenheit angehören. Die Stadt arbeitet bereits an einer neuen Infrastruktur. Foto: Fränkle

 

Weitere Mittel für Infrastruktur nun im Haushalt

Die Verwaltung macht Tempo. Wie im Juni angekündigt, bat sie den Gemeinderat für den Bau der Infrastruktur auf dem Durlacher Campingplatz um 300.000 Euro, die einstimmig bewilligt wurden.

Ein Drittel der Fläche für Tiny Houses (TH) zu reservieren, wie von „Für Karlsruhe beantragt, ginge aber an der Intention eines Campingplatzes vorbei, vorstellbar sind allenfalls  wenige vermietbare  für Durchreisende. Sollte der Platz nicht voll werden, könne man später neu darüber nachdenken, so OB Dr. Frank Mentrup.

Gegen Jahresende will die Verwaltung, so EB Gabriele Luczak-Schwarz, ein Konzept zur Betriebsform  vorlegen. Gegen eine „TH-Reihenhaus¬siedlung“ wandten sich auch Dirk Müller (CDU), der  für „den Turbo“ dankende Hans Pfalzgraf (SPD), Ekkehard Hodapp (GRÜNE), Michael Haug (KULT), Dr. Paul Schmidt (AfD, „nicht verzetteln“) und Jürgen Wenzel (FW). Haug bat um eine nachhaltige Planung mit Solarenergie und beim Wassermanagement. TH sehe er als ein Beispiel für möglichst niedrigen Energieverbrauch.

Thomas Hock (FDP) bewertete TH als  „einen kleinen Baustein zur Verringerung der Wohnungsproblematik. Wenn es auf einem Teil des Campingplatzes gelänge, welche anzusiedeln, solle  die Stadt  den Trend unterstützen. Es  brauche kein Drittel des Platzes, erklärte  Friedemann Kalmbach, aber wichtig sei, überhaupt mit einem TH-Konzept zu beginnen, das neue Formen von Gemeinschaft erlaube. Wenzel erhoffte sich über die Sanierung eine Weiterentwicklung des Viertels samt besserem ÖPNV-Anschluss. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe