Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Juli 2019

DAS FEST: Mehr als nur Party

ZEITLOS-FRISCHEN BLUESROCK boten Jay Buchanan und seine Band Rival Sons, die bereits  als „Special Guest“ bei der Abschiedstour von Black Sabbath von sich reden machten. Foto: Bastian

ZEITLOS-FRISCHEN BLUESROCK boten Jay Buchanan und seine Band Rival Sons, die bereits als „Special Guest“ bei der Abschiedstour von Black Sabbath von sich reden machten. Foto: Bastian

 

Heimspiel für Max Giesinger bei „Das Fest“ am voll besetzten Mount Klotz: Allein 40.000 Musikbegeisterte umjubelten trotz kurzer Regenintermezzos am Samstag den dritten Auftritt des Lokalmatadors. Ausgelassene Stimmung herrschte während des dreitägigen Festivals allerorten, auch bei Konzerten von Top-Acts wie Kettcar, Gentleman, Fettes Brot oder Rival Sons.

Dass Karlsruhes Open-Air im Stadtgrün mehr bietet als nur Party, bewiesen zum Ausklang am Sonntag eindrucksvoll die Berliner „PxP-Allstars“ um den Sänger Fetsum und ihre Gäste beim ersten „Auswärtsspiel“. Ihre Performance geriet zum Statement für eine offene und tolerante Gesellschaft und für Kinder in Not. Spaß hatten alle, ob mit oder ohne Ticket.

„Es war ein traumhaftes Wochenende“, bilanzierte der Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH, Martin Wacker.  Das Vor-FEST eingerechnet, hätten 260.000 Menschen an insgesamt zehn Festivaltagen „fröhlich und friedlich“ gefeiert. Infrastruktur und Logistik funktionierten bestens, auch die Einsatzkräfte von Rotem Kreuz und Polizei waren zufrieden.

Es habe nur eine geringe Zahl an Patienten und kaum festivaltypische Vorfälle gegeben, das mache „Das Fest“ so einzigartig. Wer sich schon auf die 36. Ausgabe freut, sollte sich vom 24. bis 26. Juli 2020 nichts vornehmen. -red-/-maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe