Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Juli 2019

Durlacher Lesesommer: Auch Kinder bedacht

10. Durlacher Lesesommer vom 30. Juli bis 1. August

Der Durlacher Schlossgarten bildet zum zehnten Mal die malerische Kulisse für Leseabende. Unter Rosenstöcken beim Nibelungenbrunnen servieren Literaturbegeisterte vom 30. Juli bis zum 1. August jeweils ab 19.30 Uhr Kostproben aus ihrer Lieblingslektüre. Umsonst und draußen, bei Regen nebenan in der Karlsburg.

Ob Krimi, Historie, Epos, Satire, Fiktion oder Gesellschaftsroman – beim Durlacher Lesesommer findet sich für jeden Geschmack das Passende.

Erstmals kommen auch junge Leserinnen und Leser auf ihre Kosten. An den drei Veranstaltungstagen gibt es von 17 bis 18.30 Uhr den Kinder-Lesesommer. Neben einem Bücher-Picknick, bei dem selbst vorgelesen werden darf, sind spannende Geschichten von Piratenschätzen und Meereswesen zu hören. Und am 1. August erwartet die Mädchen und Jungen ein Besuch der Aquanauten Karlsruhe-Durlach e.V., die sich – passend zum Thema kostümiert – am Nibelungenbrunnen erfrischen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für die Erwachsenen beginnt der Lesesommer am Dienstag, 30. Juli, um 19.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Dr. Susanne Asche, Leiterin des städtischen Kulturamts. Den Leseauftakt macht Bürgermeister Dr. Albert Käuflein mit dem Buch „Schuld“ von Ferdinand von Schirach.

Veranstalter des Lesesommers sind das Stadtamt Durlach sowie die Buchhandlungen „Der Rabe“ und Mächtlinger. Wer beim Zuhören Lust auf mehr bekommen hat, wird am Verkaufsstand der Buchhandlungen fündig. Für Speis und Trank sorgt das Gartenbauamt des Stadtamts. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe