Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Juli 2019

KombiNews: Letzter Schlitz gegraben

AUSGEDIENT zur Kombilösung hat der Schlitzwandgreifer. Foto: KASIG

AUSGEDIENT zur Kombilösung hat der Schlitzwandgreifer. Foto: KASIG

 

Schweres Gerät fertig bei Kombilösung / Bahntunnel(roh)bau

Seit dem Beginn der Umbauarbeiten in der Kriegsstraße für die neue Gleistrasse und den darunter liegenden Autotunnel zog er immer wieder wegen seiner gewaltigen Größe Blicke auf sich: der Schlitzwandgreifer.

Vorigen Mittwoch trug das 120 Tonnen schwere Baugerät mit seinem 19 Tonnen schweren Greifer, einer Art Baulöffel, letztmals seinen Teil zur Realisierung der Kombilösung bei – das Ausheben bis zu 20 Meter tiefer, mit 3,40 Meter mal 60 Zentimeter schmaler Gräben aus dem Erdreich. In diese kamen stählerne Spundwände.

Den letzten Schlitz grub der Greifer im Baufeld O3 zwischen dem Mendelssohnplatz und der Einmündung der Meidingerstraße in die Kriegsstraße. Die Inbetriebnahme war im April 2017 erfolgt, dann ging es die Kriegsstraße hinauf und hinab. Größtenteils entstand so der Grubenverbau: Spundwände, die – gegen den Erddruck nach hinten verankert – die Tunnelbaugrube gegen seitlich eindringendes Grundwasser schützen.

Nur dort, wo sich Betonreste alter Bauwerke verbargen, wie die früheren Unterführungen der Kriegsstraße am Ettlinger Tor oder am Karlstor, kam der Schlitzwandgreifer an seine Grenzen. Dort wurde und wird noch weiterhin das Drehbohrgerät eingesetzt, das kreisrunde Löcher ins Erdreich treibt, die dann aneinander gereiht einen Verbau aus Stahl ergeben.

Während in der Kriegsstraße sonst vor allem noch viel Tunnelbetonage erfolgt und ansteht, gibt es in der Nacht des kommenden Montags, 29. Juli, auf Dienstag, 30., einen Einschnitt: Dann werden die zwei Hilfsbrücken, die die Grube unter dem Mendelssohnplatz überspannen und auf denen neun Monate Bahnen verkehrten, abgebaut.

Parallel geht der Innenausbau des Bahntunnels unter der Kaiserstraße und im Südabzweig voran – unterirdisch, niemanden tangierend. In den nun beginnenden Sommerferien heißt es planmäßig noch einmal für kurze Zeit und sichtbar: Rohbau zusätzlich zum Innenausbau – für den Treppenaufgang am Europaplatz sowie die Rauch-Wärme-Abzug-Öffnungen dort und entlang der Kaiserstraße. -red-/-mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe