Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. August 2019

Personelles: Gartenbauamtsleiterin verlässt Stadt

Cornelia Lutz wird die Stadt Karlsruhe Ende Oktober verlassen. Die Leiterin des Gartenbauamts möchte sich ab November neuen Herausforderungen zuwenden. Die Landschaftsarchitektin hatte während ihres zweijährigen Wirkens den Übergang des Gartenbauamts vom Baudezernat ins Umweltdezernat mit einhergehenden Wechseln auf der Bürgermeisterebene in beiden Dezernaten erfolgreich begleitet.

Dabei hat sie das Gartenbauamt mit seinen rund 300 Beschäftigten und den vielfältigen Aufgaben in Planung, Bau, Unterhaltung und Verwaltung des öffentlichen Grüns geführt: im Kontext zur grünen Stadt, zu den gesellschaftlichen Veränderungen und den Herausforderungen des Klimawandels wie der Biodiversität.

Daneben hat Lutz das bürgerschaftliche Engagement für das Grün der Stadt weiterentwickelt. So ist beispielsweise die Tradition der grünen Wettbewerbe mit den „Gartenträumen“ fortgesetzt worden. Zudem wurde ein Kleingartenentwicklungsplan auf den Weg gebracht. Fachlich ist die gebürtige Brettenerin breit aufgestellt, ihre berufliche Laufbahn führte sie bislang in Planungsbüros, an Hochschulen und in den kommunalen öffentlichen Dienst. Vor dem Wechsel nach Karlsruhe war Lutz in Freiburg als Abteilungsleiterin Grünflächen sowie stellvertretende Leiterin des Garten- und Tiefbauamts tätig.

Mit ihr verliert die Stadtverwaltung Karlsruhe eine wertvolle Mitarbeiterin: „Wir bedanken uns bei Cornelia Lutz für die erbrachten Leistungen und wünschen ihr für ihre berufliche wie persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“ -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe