Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. September 2019

TIERisch gut: Preis für Tierschützer

TIERisch gut und Zoo Karlsruhe suchen Vorzeigeprojekte

Unter dem Motto „Wir gemeinsam für Tiere“ suchen die „TIERisch gut – Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ (9. und 10. November, Messe Karlsruhe) und der Zoo Karlsruhe wieder den Tierbotschafter des Jahres.

Für diese Auszeichnung kann sich jeder bewerben, der sich ehrenamtlich für den Schutz von Haus- oder Wildtieren, den Erhalt natürlicher Lebensräume oder andere Artenschutzprojekte engagiert. Den Preisträger erwartet neben Aufmerksamkeit für sein Herzensprojekt und einem von der Manufaktur Majolika aufwändig gestalteten Keramik-Eisbär auch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro zugunsten des eigenen Projekts.

„Wir wollen mit dem Preis das wichtige Engagement für Tier- und Artenschutz würdigen und gleich-zeitig diese Projekte fördern“, betont Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Die Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, Britta Wirtz, ergänzt: „Unsere TIERisch gut bietet den idealen Rahmen, um die Arbeit von Tier- und Artenschützern anzuerkennen.“

Noch bis kommenden Mittwoch, 18. September, sind Bewerbungen auf tierischgut-karlsruhe.de/tierbotschafter, per E-Mail an tierbotschafter@tierischgut-karlsruhe.de oder per Post (Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Stichwort: Tierbotschafter, Postfach 1208, 76002 Karlsruhe) möglich. Für die Auszeichnung können Tierfreunde sowohl andere als auch sich selbst vorschlagen. Ein kurzer Text sollte beschreiben, wie sich die Nominierten einsetzen. Eine Fachjury um Zoodirektor Reinschmidt wählt aus allen Einsendungen den Tierbotschafter 2019. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe