Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. September 2019

Radverkehr: Testfahrt mit E-Lastenrad

 

Nächste Woche Cargobike-Roadshow auf Friedrichsplatz

Sie sind leise, klimafreundlich und bereiten jede Menge Fahrspaß: moderne Lastenräder, auch als Cargobikes bekannt.

Sie fügen sich hervorragend als ein Baustein in eine umweltfreundliche, urbane Mobilität ein, weshalb das Stadtplanungsamt die bundesweite Cargobike-Roadshow am 25. September erneut nach Karlsruhe gebracht hat. Von 14 bis 19 Uhr können Lastenradfans und solche, die es werden wollen, sich auf dem Friedrichsplatz über die modernen Last-Esel informieren und zwölf verschiedene Hersteller-Modelle Probe fahren. Alle Test-Lasträder sind mit E-Antrieb ausgestattet. Gerade E-Lastenräder sind eine umweltfreundliche Alternative zum Eltern-Auto-Taxi, bieten sich aber auch für den Großeinkauf der Familie an. „Die Roadshow bietet Testfahrten mit einer breiten Modellpalette, die sonst nur auf wenigen Fahrradmessen zu sehen ist“, weiß Johannes Schell vom Stadtplanungsamt.

Bei einer Testfahrt kann jeder ausprobieren, worin sich zwei- und dreirädrige Cargobikes im Fahrgefühl unterscheiden und welches Modell sich für seine Zwecke am besten eignet. Alle Cargo-Bike-Experten beraten Interessierte, worauf es beim Fahren und beim Kauf ankommt. Auch Karlsruher Fahrradhändler, die ihre Produkte auf dem Friedrichsplatz präsentieren, stehen für Fragen bereit. In Zeiten von Stickoxid- und Feinstaubalarm, Verkehrslärm und Parkplatznot seien E-Cargobikes attraktive Problemlöser, betont Wasilis von Rauch, einer der Roadshow-Organisatoren. Die Ausrichtung der Cargobike-Roadshow ist Bestandteil der Radverkehrsförderung und des Klimaschutzkonzeptes der Stadt. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe