Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. September 2019

Kultur: Neue Skulptur für Wettersbach

ENTHÜLLUNG: BM Albert Käuflein, Ortsvorsteher Rainer Frank, Hans Bittighofer (KultArt) und  Künstler Nino Maaskola (v. l.) Foto: Knopf

ENTHÜLLUNG: BM Albert Käuflein, Ortsvorsteher Rainer Frank, Hans Bittighofer (KultArt) und Künstler Nino Maaskola (v. l.) Foto: Knopf

 

Der Skulpturenpark im Grünzug zwischen Grünwettersbach und Palmbach erhielt kürzlich eine Erweiterung. Bei einem Festakt wurden zwei Aluminium-Guss-Objekte des Karlsruher Künstlers Nino Maaskola mit dem Titel „Warte hier“ enthüllt.

„Es ist wichtig, der Kunst im öffentlichen Raum mehr Gewicht zu verleihen. Hier können Bürger mit Kunst in Kontakt kommen und sich damit auseinandersetzen“, sagte Bürgermeister Dr. Albert Käuflein. Der Skulpturenpark verstärke die Identität der beiden Höhenstadtteile. Weiter begrüßte Käuflein das bürgerschaftliche Engagement des Projekts. Der Wettersbacher Ortsvorsteher Rainer Frank bedankte sich bei allen Beteiligten, neben dem Künstler auch „KultArt Wettersbach“, Initiator der Skulpturen. Hans Bittighofer, Vorsitzender von „KultArt“, erläuterte das Kunstwerk - ein Duo aus „glatt poliertem erstarrtem Aluminium“, das wunderbar in die Zeit passe und Erde, Wasser und Leben symbolisiere.   -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe