Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. September 2019

Neues Bildungshaus: element-i bietet eine Lernstätte für alle Kinder

SCHLEIFE DURCHTRENNT: OB vor element-i-Komplex. Foto: Knopf

SCHLEIFE DURCHTRENNT: OB vor element-i-Komplex. Foto: Knopf

 

„Lebendigkeits-Pioniere“

Riesig war der Andrang von Familien mit Kindern kürzlich zur Eröffnung des element-i-Bildungs-hauses im Technologiepark im Osten der Stadt. Eine Kita, eine Grundschule und eine weiterführende (Gemeinschafts-)Schule finden in der Einrichtung auf rund 7000 Quadratmetern Platz.

Zudem befindet sich im Haus eine Fachschule für Pädagogik. Voll des Lobes war OB Dr. Frank Mentrup beim festlichen offiziellen Start: „Hier wird ein tolles Konzept umgesetzt. Da möchte man gerne selbst wieder Schüler sein. Ich kann nur alle beglückwünschen zu diesem neuen Bildungshaus in Karlsruhe.“

Bei element-i wird ein bilinguales Angebot an die Mädchen und Jungen herangetragen, zudem besonderer Wert auf MINT-Fächer (Naturwissenschaft. Mathe, Technik) gelegt. Künftig sollen rund 650 Kinder und Jugendliche betreut und unterrichtet werden. Viele der Familien, die ihre Kinder an der Schule angemeldet haben, arbeiten bei den IT-Firmen des Technologieparks. Das Stadtoberhaupt war angetan vom Konzept einer Stätte, die alles von Kita bis Schulabschluss umfasst: „Dies alles in einem Haus zu bündeln, ist in der Tat eine Leistung. Diese Einrichtung fördert das Miteinander von Jung und Alt, sorgt für Lebensnähe auf diesem Areal. Man könnte auch sagen, sie sind Lebendigkeits-Pioniere.“

Clemens Weegmann, der Geschäftsführer von Konzept-e, Träger der element-i-Häuser, bedankte sich für die Unterstützung der Stadt. „Wir fühlen uns als ein Teil von Karlsruhe. Bei unserem durchgängigen Betreuungs- und Lern-Konzept steht das Kind im Mittelpunkt, kann in seinem Tempo lernen.“ Rund 25 Millionen Euro hat das in eineinhalb Jahren realisierte Projekt gekostet, das auch schon, wenngleich der wachsende Technologiepark Baustelle bleibt, verkehrlich angeschlossen ist. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe