Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Oktober 2019

Migrationsbeirat: Integration gestalten

 

Bewerber für Migrationsbeirat gesucht / Frist: 6. November

Wer sich für die Integration von Migrantinnen und Migranten einsetzt und seine Expertise einbringen möchte, kann für den Migrationsbeirat kandidieren.

Als beratender Ausschuss des Gemeinderates nimmt sich das Gremium des Zusammenlebens in der internationalen Stadtgesellschaft an und gestaltet so die Politik mit. Die Bewerbungsfrist endet am 6. November, danach gibt es Vorstellungsrunden bei verschiedenen Infoveranstaltungen.

Als sogenannte sachkundige Einwohner sollten sich Interessierte für eines von fünf Themenfeldern entscheiden und sich darin auskennen: „Sprache und Bildung“, „Rechtliche und wirtschaftliche Integration“, „Kultur und interreligiöser Dialog“, „Interkulturelle Öffnung und Wohnen“ sowie „Gesundheit, Senioren und Sport“. Ehrenamtliches Beiratsmitglied kann werden, wer mindestens 18 Jahre alt ist und gut deutsch spricht. Weiterhin müssen Bewerber seit mehr als drei Monaten in Karlsruhe wohnen, sich als ausländische Staatsangehörige rechtmäßig in Deutschland aufhalten oder deutsche Staatsbürger sein.

Die Wahl zum Migrationsbeirat findet am 5. Dezember um 18.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz statt. Interessierte finden auf der neuen Facebook-Seite „Integration in Karlsruhe“ sowie dem Webauftritt des Büros für Integration alles Wissenswerte. Ebenso Unterlagen zum Herunterladen wie den Meldebogen "Wahlvorschlag/Bewerbung", der mit einem Lebenslauf an das Büro für Integration, Südendstraße 42, 76135 Karlsruhe, E-Mail: buero.fuer.integration@sjb.karlsruhe.de, geschickt werden kann. Unter den Telefonnummern 0721/133-5761 und -5762 gibt es persönliche Beratungen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe