Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. September 2020

Friedenstaube: Symbolik für den Frieden

Foto: Fränkle

Foto: Fränkle

 

Für die Beteiligung etwa an Flüchtlingshilfe, Integrationsarbeit und Mayors for Peace wollten die Naturfreunde Karlsruhe der Stadt danken. So überreichten sie zum eigenen 125. Geburtstag stellvertretend OB Dr. Frank Mentrup vor St. Stephan eine gebastelte Friedenstaube (unser Bild).

Es war der 1. September, Weltfriedenstag im Gedenken an den deutschen Überfall auf Polen zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in Europa. Mentrups Dank galt den Organisatoren: „Gerade heute, wo wir gar nicht mehr wissen, wo wir hinschauen sollen vor lauter Konflikten,“ sei die Friedensbotschaft so wichtig, bleibe geboten, sich Vergangenheit und Verantwortung zu stellen. Engagierte Menschen wie die Versammelten seien auf einstige Feinde zugegangen und hätten die Gefahr für und durch das Klima auch früh erkannt. Besorgt unterstrichen die Naturfreunde das essenzielle Ringen um Frieden und Umweltschutz. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe