Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

27. April 2022

Gesundheitsversorgung im Nachbarland

Grafik: grenzüberschreitende Patientenmobilität

Grafik: grenzüberschreitende Patientenmobilität

Details und Download

 

TRISAN startet Umfrage zu grenzüberschreitenden Patientenmobilität

Zur grenzüberschreitenden Patientenmobilität am Oberrhein hat das Kompetenzzentrum TRISAN eine Umfrage gestartet. Sie ist anonym und zielt darauf ab, die Erfahrungen der Bewohnerinnen und Bewohner der Oberrheinregion bezüglich des Zugangs zur Gesundheitsversorgung der Nachbarländer Deutschland, Frankreich und Schweiz besser kennenzulernen. Die Teilnahme dauert maximal fünf Minuten und ist noch bis zum 15. Mai 2022 möglich. Zur Umfrage gelangen Interessierte über www.trisan.org/aktuelles.

Die Befragung erfolgt im Rahmen des INTERREG-Projekts "Trinationaler Handlungsrahmen für eine grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung am Oberrhein", das von TRISAN / Euro-Institut koordiniert wird. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms INTERREG V A Oberrhein (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung), dem Schweizer Bund (Neue Regionalpolitik), den Gesundheitsbehörden der drei Länder, 15 Gebietskörperschaften und den vier Eurodistrikten des Oberrheins gefördert.