Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

23. Mai 2012

Blumenschmuckwettbewerb geht in die 63. Auflage

 

Bis Ende Juni beim Gartenbauamt anmelden

Die Eisheiligen sind vorbei, es ist wieder Pflanzzeit: Grund für das Gartenbauamt, auf den Blumenschmuckwettbewerb hinzuweisen. Ein Wettbewerb, bei dem es nur Gewinnerinnen und Gewinner gibt - auch wenn man nicht zu den prämierten Preisträgern gehört. Denn neben der Freude am eigenen Grün wird auch die unmittelbare Nachbarschaft die Blumenarrangements zu schätzen wissen. Und natürlich profitiert das Stadtbild von den bunten Farbtupfern an den Hausfassaden.

Intention des Wettbewerbs ist es, diese Verbesserung des Wohnumfelds zu unterstützen. Mitmachen können alle Karlsruherinnen und Karlsruher, aber auch Organisationen, Vereine, Gesellschaften oder auch Firmen. Einzige Voraussetzung: Die Bepflanzung von Balkonen, Fenstern, Vorgärten und Pflanzkübeln muss von öffentlichen Wegen und Plätzen aus gesehen werden können.

Bis Ende Juni kann man sich beim Gartenbauamt, Lammstraße 7, 76122 Karlsruhe (Telefon: 0721/133-6754, Fax: 0721/133-6709, Mail: katja.ludwig@gba.karlsruhe.de) anmelden. Wichtig ist, die Lage des Blumenschmuckes genau zu beschreiben. Wer innerhalb der letzten drei Jahre schon einmal erfolgreich teilgenommen hat, ist automatisch wieder dabei und muss sich nicht nochmals anmelden.

Aus Kostengründen findet der Blumenschmuckwettbewerb seit 2004 in den geraden Jahren in kleinerem Umfang mit Hilfe von Sponsoren statt. Für die 63. Auflage des Wettbewerbs steuern das Heckert Gartencenter in Eggenstein sowie Pflanzen Mauk Blumenparadies in Grötzingen die Preise der Gold-, Silber- und Bronzegewinner bei. Diese werden im November verliehen. Wer dann dabei ist, musste zuvor in der Hauptbewertungszeit vom 23. Juli bis 10. August vor den Augen der Preisrichter bestehen. Erfahrungsgemäß müssen diese aus rund 4.500 Teilnehmenden die besten Sommerblumenpflanzungen auswählen. Besonders schöne Arrangements werden Ende August noch einmal von einer Preisrichterkommission begutachtet und bewertet. Weitere Informationen zum Blumenschmuckwettbewerb finden sich im Internet unter www.karlsruhe.de/b3/freizeit/gruenflaechen.