Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

5. Juli 2012, 11 Uhr

Kinderwelten auf dem Hauptfriedhof

Eröffnung des neuen Areals für trauernde Kinder und Jugendliche

Die "Kinderwelten" als wichtigen Baustein in der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen eröffnet Bürgermeister Klaus Stapf am Samstag, 14. Juli, um 12 Uhr. Auf der einen Seite des neuen Areals als weitere Entwicklung des Lebensgartens auf dem Hauptfriedhof finden sich "leise funktionierende" Spielgeräte als Symbol für die "heile Kinderwelt". Über eine kleine Brücke geht es zur "Trauerwelt". Äußerlich nahezu gleich, gibt es hier durch die nicht funktionierenden Spielgeräte keinerlei Spaß. Der Sandkasten ist betoniert, die Schaukel bewegt sich minimal und die Wackeltiere stehen still. Trauernde Kinder und Jugendliche haben sie mit eigenen Äußerungen und Erfahrungen als Einblicke in ihre Trauerwelt beschriftet. Auf beiden Seiten symbolisiert jeweils eine Holzskulptur von Lothar Rumold diese fundamental unterschiedlichen Kinderwelten.