Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

10. November 2017

Mitdiskutieren über Eckpunkte Karlsruher Integrationspolitik

 

Beteiligungsveranstaltung zur Fortschreibung des Integrationsplans am 18. November

Gelingende Integration braucht einen Plan. Und den hat Karlsruhe seit 2012. Das Papier enthält integrationspolitische Ziele und Maßnahmen und soll Zuwanderinnen und Zuwanderern soziale, gesellschaftliche und politische Teilhabe ermöglichen. Das Büro für Integration hat den Plan nun aktualisiert und Bedarfe und Ziele als Entwurf formuliert.

Zur Diskussion über diese Eckpunkte Karlsruher Integrationspolitik lädt die Stadt interessierte Bürgerinnen und Bürger für Samstag, 18. November, von 13.30 bis 18.30 Uhr in das Haus der Wirtschaft, Lammstraße 13 – 17, ein. Nach einführenden Worten von Bürgermeister Martin Lenz und Integrationsbeauftragter Meri Uhlig folgen ab 14.30 Uhr moderierte Arbeitsgruppen zu sechs Handlungsfeldern, darunter etwa Sprache und Bildung, Interkulturelle Begegnung oder Rechtliche Integration und Wohnen. Wer sich beteiligen will, kann sich per E-Mail an buero.fuer.integration@sjb.karlsruhe.de anmelden.