Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

28. März 2017

Medienwissen mit anderen älteren Menschen teilen

 

Landesmedienzentrum und Stadt bieten kostenlose Ausbildung zum Medienmentor für Senioren an

In Zusammenarbeit mit dem Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung bietet das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) eine zehnstündige Ausbildung zu ehrenamtlichen Senioren-Medienmentoren an.

Der Kurs ist kostenlos und richtet sich an ältere Menschen, die digitale Medien wie PC, Smartphone und Tablet nutzen und bereit sind, ihr Medienwissen mit anderen Seniorinnen und Senioren zu teilen. Die Kursabende finden mittwochs am 7., 14. und 28. Juni sowie am 5. und 12. Juli jeweils von 17 bis 19 Uhr im Raum 0.13 des Stadtmedienzentrums Karlsruhe, Moltkestraße 64, statt.

Wissen erfolgreich weitergeben
Der Kurs vermittelt Kenntnisse über Medien und Medienthemen, die sichere Nutzung von Internet, Smartphones und Tablets, Apps, Social Media und Internet der Dinge, Daten- und Verbraucherschutz sowie die Kommunikationsmöglichkeiten im Internet. Die Teilnehmenden lernen Lehrmethoden, Veranstaltungsformate und Ideen kennen, um ihr Wissen erfolgreich weitergeben zu können. In einer Technik-Sprechstunde werden auch die eigenen Geräte behandelt. Die Teilnehmenden erhalten am Kursende ein Zertifikat.

Anmeldungen nimmt Dietmar Bender, Referent beim Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, unter Telefon 0176/35377857 oder per E-Mail an dbender@lmz-bw.de entgegen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.lmz-bw.de und auf der Seite des Büros für Mitwirkung und Engagements unter www.karlsruhe.de/bme erhältlich.

Medienkompetenz stärken
Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg führt das Senioren-Medienmentoren-Programm auf Initiative des Kindermedienlands Baden-Württemberg im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg durch. Ziel der Initiative ist es, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Land zu stärken. Träger und Medienpartner sind die Landesanstalt für Kommunikation (LFK), der Südwestrundfunk (SWR), das Landesmedienzentrum (LMZ), die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG), die Aktion Jugendschutz (ajs) und der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).