Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

16. September 2020

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg öffnet wieder

 

Dauerausstellung fast vollständig zu sehen / Kindertag abgesagt / Führungen unter Schutzauflagen

Das Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg hat nach Abschluss des ersten Teils der dortigen Bauarbeiten ab Samstag, 19. September, wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Die Dauerausstellung zur Durlacher Stadtgeschichte können Interessierte ab dann jeweils mittwochs von 10 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften fast vollständig besichtigen. Der Prinzessenbau bleibt vorerst noch geschlossen. Der für Sonntag, 20. September, geplante Kindertag im Pfinzgaumuseum muss aufgrund der Corona-Situation entfallen.

Seine Führungen nimmt das Museum unter Schutzauflagen wieder auf. Am Sonntag, 27. September, gibt es um 11.15 Uhr unter dem Motto "Durlacher Fayencen und ihre Motive" einen kostenfreien Rundgang mit Helene Seifert durch die Dauerausstellung. Wegen der geltenden Bestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, eine Anmeldung bis drei Tage vor der jeweiligen Führung per E-Mail an archiv@kultur.karlsruhe.de oder unter der Telefonnummer 0721/133-4225 notwendig. Für die Teilnahme an einem geführten Rundgang ist das Tragen einer Alltagsmaske Pflicht.