Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. Juni 2021

Kulturbürgermeister Käuflein gratuliert euroArt

 

Künstlervereinigung erhält "partizipativen Status" / Grötzingen ist Mitglied

Die Vereinigung der historischen Künstlerkolonien in Europa, euroArt, ist in den Kreis der über 400 internationalen Organisationen aufgenommen worden, die am Europarat partizipativen Status genießen. Auch die ehemalige Künstlerkolonie Grötzingen ist Mitglied der Vereinigung. Die ausgewählten Nichtregierungsorganisationen (NGOs) werden vom Europarat als besonders repräsentativ für ihren Bereich erachtet und stehen ihm durch ihr Fachwissen als Berater zur Seite.

Mehr Sichtbarkeit für kulturelles Netzwerk

Kulturbürgermeister Dr. Albert Käuflein gratuliert euroArt zu dem "enormen Erfolg", denn so gewinne die Organisation bei den europäischen Institutionen an Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit. Ein wichtiges Kriterium für die Entscheidung war, dass euroArt inzwischen mit 70 Mitgliedern aus mehr als 12 europäischen Staaten besteht und zusammenarbeitet. Die NGO ist unter anderem am Kulturroutenprogramm des Europarats beteiligt. Zudem ist sie Mitbegründer der "Impressionismus Routen", die sechs thematische Wege zu bedeutenden Stätten der impressionistischen Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts vereinen.

In der letzten Generalversammlung in Grötzingen wurde ein moderneres Erscheinungsbild für euroArt erarbeitet.