Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

16. Juni 2021

"Kultursommer Karlsruhe" beim Kulturfrühstück

 

Analoger Kunstgenuss steht wieder vor der Tür

Die Coronapandemie hat das kulturelle Leben letztes Jahr jäh aus ihren Bahnen geworfen. Nach langen Monaten, in denen die Menschen Kultur nur noch digital vor dem Bildschirm erleben durften, öffnen sich allmählich wieder die Pforten zu analogem Kunstgenuss. Diese Entwicklung greift auch das Kulturfrühstück am Freitag, 25. Juni, auf, bei dem Kulturschaffende mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

Mehr als 20 Institutionen und Initiativen haben gemeinsam mit dem Kulturamt, der Karlsruher Marketing- und Event GmbH und der UNESCO Creative City of Media Arts Karlsruhe ihre Kräfte gebündelt und ein abwechslungsreiches, innovatives und unterhaltsames Kulturprogramm auf die Beine gestellt.

Kulturfrühstück in der Alten Hackerei

Ob Theaterzelt in der Günther-Klotz-Anlage, "Toujours Kultur" auf dem Alten Schlachthof und im Alten Stadion, ob Kino auf dem Alten Friedhof Durlach, ob Zirkus, Stummfilm oder Medienkunst im Stadtraum, das Programm zeigt die spezifische Stärke der Karlsruher Kulturschaffenden zur Kooperation über Sparten und Genres hinweg.

"Kultursommer Karlsruhe", so lautet das Motto des dreimonatigen Kulturspektakels und das ist auch der Titel des nächsten Kulturfrühstücks, das am Freitag, 25. Juni, um 10 Uhr im überdachten und weiträumigen Biergarten der Alten Hackerei auf dem Schlachthofgelände stattfindet. Moderiert wird die etwa anderthalbstündige Veranstaltung wie gewohnt von Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche. Selbstverständlich gelten auch an diesem Vormittag die gültigen Abstands- und Hygieneregeln.